Erfolge beim JKA-Cup 2015

Luca Weingötz hat wieder zugeschlagen (im wahrsten Sinne des Wortes :-). Beim JKA-Cup 2015 dominierte er wieder einmal alle Disziplinen, in denen er antrat. Im Kumite-Einzel ließ er zu keinem Zeitpunkt einen Zweifel daran aufkommen, dass er auf das oberste Siegespodest wollte. Nicht nur, dass er sämtliche Begegnungen für sich entscheiden konnte, er beendete einige Kämpfe deutlich vor der Kampfzeit durch sehenswerte Ippon-Techniken. Denselben Kampfgeist brachte er in die Kumite-Team-Kämpfe mit ein und sicherte hierdurch seiner Mannschaft auch in dieser Disziplin den 1. Platz.

Dass Luca nicht nur im Kumite vorne mitmischt, beweist er durch seine Leistungen im Bereich Kata immer wieder. Auch hier gelangte er ins Finale und konnte die Kampfrichter von seiner dargebotenen Kata überzeugen, so dass er auch hier den 1. Platz für sich verbuchen konnte. In der selben Disziplin schaffte auch Sandro Bieger die Teilnahme am Finale, in dem die vier Kämpfer, die die Vorrunden für sich entscheiden konnten, gegeneinander antreten. Sandro, der lange nicht so viel Erfahrung wie Luca mitbringt, zeigte eine sehr solide und starke Kata und sicherte sich den 3. Platz in dieser Kategorie. Mit zunehmender Erfahrung wird auch er mit Sicherheit hier in Zukunft vorne mitmischen.

Das Dokan Lauda gratuliert den beiden zu ihren Erfolgen und freut sich auf zukünftige herausragende Leistungen.

1 Comment

  1. Pingback: buy viagra

Leave a Comment